Prof. Dr. Claudia Schlaak



Work Experience
Go to first page Go to previous page 1 of 2 Go to next page Go to last page

09/2020
Professorin für Sprachlehr- und lernforschung: Didaktik des Französischen und Spanischen (von 06/2020 bis 08/2020 erneut Vertretungsprofessorin)

01/2020 - 05/2020
Koordinatorin für Schulpraktische Studien/Schulnetzwerk am Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung der Universität Potsdam

10/2018 - 12/2019
Vertretungsprofessorin für das Fachgebiet „Didaktik des Französischen und Spanischen“ des Fachbereichs Geistes- und Kulturwissenschaften der Universität Kassel

02/2016 - 05/2017
Lehrerin bzw. Referendariat bei der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Forschung und Wissenschaft (Abschluss des Zweiten Staatsexamens) an der Isaac-Newton-Schule (Integrierte Sekundarschule) und am Hermann-Scheer-Oberstufenzentrum in Treptow-Köpenick

10/2014 - 12/2019
Akademische Mitarbeiterin an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz im Bereich der Fachdidaktik (Romanisches Seminar) [mit zwischenzeitlichen Beurlaubungen aufgrund des Referendariats, meiner Elternzeit (29.01.-28.07.2018) sowie der Vertretungsprofessur an der Universität Kassel]

04/2014 - 03/2015
Lehrbeauftragte & Lehrkraft für besondere Aufgaben am Romanischen Seminar der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (Französisch/Spanisch)

10/2013 - 02/2014
Lehrbeauftragte am Romanischen Seminar der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Französisch/Spanisch)

08/2013 - 03/2014
Lehrerin bei der Berliner Senatsverwaltung (Einsatz am Alexander-von-Humboldt-Gymnasium in Treptow-Köpenick)

01/2007 - 07/2013
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Romanische Philologie/ Sprachwissenschaft des Instituts für Romanistik der Universität Potsdam

08/2005 - 05/2006
Lehrerin (auf selbstständiger Basis) in Brandenburg an der Grundschule „Max Dortu“ in Potsdam



Offers for professorships

01.01.2020
Professur für Mehrsprachigkeitsdidaktik
Universität Mannheim



Academic background

01/2019
  • Eröffnung des Habilitationsverfahrens an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz

02/2016 – 05/2017
  • Referendariat bei der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Forschung und Wissenschaft (Abschluss des Zweiten Staatsexamens mit der Note 1,2)

10/2010 – 07/2015

  • Erweiterungsstudium Spanisch (B.A. Lehramt)

01/2007 – 04/2012
  • Promotion an der Philosophischen Fakultät der Universität Potsdam, (Disputation am 12.04.2012) – Bewertung: summa cum laude

04/2008
  • Abschluss des Zusatzstudiums DaF/DaZ

12/2006
  • Absolvierung des ersten Staatsexamens (Lehramt an Gymnasien)

10/2001 – 12/2006
  • Lehramtsstudium der Fächer Französisch und Politische Bildung

08/1994 – 07/2001
  • Alexander-von-Humboldt-Oberschule in Berlin (Abitur)


Memberships and non-academic activities

Deutsche Gesellschaft für Fremdsprachenforschung (DGFF)
Mitglied

Vereinigung der Französischlehrerinnen und -lehrer e.V. (VdF)
Mitglied

Deutscher Hispanistenverband
Mitglied

Deutscher Romanistenverband
Mitglied

Frankroromanistenverband
Mitglied



Publications
Go to first page Go to previous page 1 of 7 Go to next page Go to last page

2021
2020
2020
2020
2020
2020
2020
2020
2020
2020


Lectures
Go to first page Go to previous page 2 of 2 Go to next page Go to last page

09/2014
Semiotik und Interkulturalität: Strategien in der französischen und spanischen Unternehmenswerbung am Beispiel von Coca Cola und Ikea

„Schnittstellen – Interfaces. 9. Kongress des Frankoromanisten-Verbandes“ an der WWU Münster

03/2014
„Zur Konstruktion der Identität von Terroristen in Rio de Janeiro und Lissabon anhand medialer Diskursstrukturen“

„Portugiesische Identitäten – Positionen und Visionen“ an der Universität zu Köln

09/2013
Hollande vs. Sarkozy: Linguistische Analyse politischer Kommunikation im Web 2.0
XXXIII. Romanistentag „Herausfor¬derungen und Chancen“ an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg

03/2012
Sprachwandel im Baskenland: Bewertung der Standardisierungsprozesse durch die Sprecher einer Minderheitensprache
Kolloquium „Sprachen und Normen im Wandel“ an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

10/2011
Réalité, vitalité et fraternité ?: La standardisation du Basque en Pays Basque Nord (Iparralde)
Langues de France : Standardisation et Vitalité“ an der Université de Picardie in Amiens/Frankreich

06/2011
Mayotte and the Francophonie: Insular language policy and regional identity east of Africa
„Language Contact in Times of Globalization“ (LCTG3) an der Universität Greifswald

07/2008
Das zweigeteilte Baskenland: Eine Region, zwei Identitäten?
Stipendium für die aktive Teilnahme an der International Summer School „Regions of Culture – Regions of Identity“ im Herder-Institut Marburg/Gießen



Other Research Activities
Go to first page Go to previous page 1 of 4 Go to next page Go to last page

2021
2020
2020
2020
2020
2020
2020
2020
2019
2019

Last updated on 2021-07-01 at 13:29