Technische Dokumentation
Warum künstlerische, gestalterische und bewegtbildbasierte Forschung an der Kunsthochschule Kassel? Why Arts, Design and Moving Image Based Research at the Kunsthochschule Kassel? (Translation Daniel Hendrickson)



Details zur Publikation
Autor(inn)en:
Schaffer, J.
Verlag:
Eigenverlag
Verlagsort / Veröffentlichungsort:
Kassel, Hangzhou
Veröffentlichungsstatus:
Angenommen zur Veröffentlichung

Zusammenfassung, Abstract

Ich knüpfe mit meinem Text an die Frage nach dem Verhältnis zwischen Kunst/Poetik und Wissenschaft an. Ich eigne mir diese Frage an, um im folgenden kurz zu berichten, wie wir, einige der Lehrenden in den Studiengängen Bildende Kunst und Visuelle Kommunikation der Kunsthochschule Kassel, dieses Verhältnis zwischen Kunst und Wissenschaft heute diskutieren. Ich will damit auch einen Teil unseres Arbeitsalltags als Funktionar*innen einer (west)deutschen Kunsthochschule darstellen. ‘Heute’ bedeutet dabei eine Situation, in der die Effekte der neoliberalen Reorganisation des Bildungswesens und damit der permanente Kampf gegen Ressourcenverknappung als Resultat umfassender Umverteilungspolitiken nach oben allgegenwärtig und direkt subjektiv spürbar sind – als ernorme Steigerung von Stress, Druck, Frustration. 


Zuletzt aktualisiert 2021-04-08 um 14:26